Der Familienverein - am Starnberger See

Unsere Vereinsgründer

Ein Leben auf dem Tennisplatz

Sein halbes Leben lang war der Tennissport seine große Liebe. Alfred Reber hat den TC-Würmsee in Feldafing nicht nur gegründet, er war auch über viele Jahre dessen Vorstand und hat mit seinen vielfälltigen Aktivitäten die Geschichte des Tennissports im Landkreis Starnberg mitgeprägt.

Der gebürtige Hamburger zog als kleiner Bub mit seiner Familie nach München. Auch wenn die Jahre nach dem Krieg mehr als mühsam waren, konnte sich Alfred Reber in der Immobilienbranche etablierten. Später zog er dann von München nach Starnberg. 

In dieser Zeit begann er Tennis zu spielen. Zuerst als Gast auf privaten Plätzen bei Freunden und Geschäftspartnern. Gleichzeitig betrieb er mit einer wachsenden Gruppe von Gleichgesinnten seinen Sport auf einer Mietanlage in Feldafing. Er entwickelte seinen eigenen Stil und so brachte es bis zum Kreismeister. Als in den 70er Jahren Tennis zum Massensport wurde, schlich sich eine Idee in seinen Kopf, die ihn von da an nicht mehr losließ: er wollte seinen eigenen Club gründen.

Im Juli 1975 versammelten sich über 150 Mitglieder zur ersten Hauptversammlung. Kurz vorher hatte Alfred Reber den TC Würmsee im Vereinsregister eintragen lassen. Er liebte „seinen“ Club immer mehr und verbrachte fast jede freie Minute auf dem Clubgelände. Er kümmerte sich von der Technik bis zum Baum- und Heckenschnitt fast um alle Belange, die den Club betrafen. Nebenbei spielte er auch noch so manches Match, sobald sich ein Partner dafür anbot. Bei seinem letzten Ligaspiel war Alfred Reber stolze 91 Jahre alt.

Als er bereits im Altersheim lebte und es ihm gesundheitlich nicht mehr gut ging, fragte er manchen Besucher, wie es denn beim TC Würmsee so läuft. Im August 2016 ist Alfred Reber im Alter von 95 Jahren gestorben. Im Verein wird man sich immer gerne an den Gründervater erinnern.

 

 

Vereinsgründer: Alfred Reber
TC Würmsee Feldafing e.V. Seestraße 28 82340 Feldafing Tel: 08157 4980
Nach oben